Blog

Autor: Johannes 3. Juli 2017

The Final: Stage 16 Stettin – Hamburg (420km | 6h)

Kategorie:
Nach einem knapp 4h langen morgendlichen Nickerchen, unterbrochen von vorbeirauschenden LKW's, brach für uns die letzte Etappe des Baltic Sea Circle an. Gut 400 km trennten uns noch von Hamburg, ein Klacks im Vergleich zu den Distanzen der letzten Tage und Wochen. In eingespielter Manier bauten wir in Windeseile die Zelte ab und machen unseren Pajero startklar. Leicht verschlafen ging…
Autor: Carsten

Stage 15: Klaipeda – Stettin (1050km | 17h)

Kategorie:
Nach "erholsamen" 6h Schlaf ging es für uns in die wohl längste Rallyeetappe. Der Tag sollte uns noch einiges abverlangen. In Anbetracht des Zeitdrucks und schlechten Wetters beließen wir es in Klaipeda bei reinem "Autotourismus". Die kleine litauische Hafenstadt an der Memel gefiel uns aber auch beim Durchfahren der engen Gässchen recht gut. Kein Wunder, dass mitten im Hafen große…
Autor: Johannes 2. Juli 2017

Stage 14: Sigulda – Klaipeda (500km | 10,5h)

Kategorie:
Nach den ausgiebigen und unglaublich fettreichen Mahlzeiten des Vortages fiel das Frühstück ungewohnt sparsam und obstreich aus. Da wir direkt im Gauja Nationalpark übernachtet hatten, nutzen wir die Chance für eine kleine Sightseeing Tour. Höhlen, ein schöner Fluss und ein paar Schlösser, nichts besonderes aber dennoch ein willkommener Ausgleich für das stundenlange Sitzen der Tage zuvor. Spätestens beim Besteigen eines…
Autor: Carsten

Stage 13: Laheema Nationalpark – Sigulda ( 500 km | 7,5 h )

Kategorie:
Estland, wir sind verliebt! Den ersten Bilderbuchmoment des Tages erlebten wir bereits einige Sekunden nach Erwachen, beim Öffnen der Zelte: Schneeweißer Sandstrand, die tiefblaue Ostsee fast an den Fußspitzen, warme Sonnenstrahlen, die zum ersten Mal seit Langem wieder kurze Hosen erlaubten - was nach schönem Urlaub klingt, war für uns nach ziemlich kalten Wochen das absolute Paradies! Nach kurzer Katzenwäsche…
Autor: Johannes 1. Juli 2017

Stage 12: Sankt Petersburg – Laheema Nationalpark (450km | 14h)

Kategorie:
Wir hatten uns wohl zu schnell an die Dekadenz Sankt Petersburgs gewöhnt. Dementsprechend wurde nach entspannten ausschlafen erstmal fürstlich beim verspäteten Frühstück getafelt. Nach Suppe, gefüllte Teigtaschen in allen Varianten, Kuchen und Donuts shoppten wir noch schnell Souvenirs. Anschließend verließen wir nach herzlichem Abschied Sankt Petersburg, legten noch einen kurzen Fotostopp am Schloss Petergov zwischen Unmengen an Kreuzfahrttouristen ein und…