Autor: Johannes 15. Januar 2017

Die Idee

Kategorie:

Wie sind wir überhaupt auf die Idee gekommen, am Baltic Sea Circle 2017 teilzunehmen?

Wir müssen zugeben, dass die eigentliche Idee gar nicht von uns stammt. Ich (Johannes) saß im Frühjahr 2016 in einer mehr oder weniger interessanten Vorlesung und unterhielt mich mit meinem Nebensitzer über unsere bisher spannendsten Roadtrips. Sightseeing an der Westküste der USA, Trips durch Südeuropa oder im Winter durch Dänemark und Schweden. Nach vielen interessanten Reisen fragten wir uns, was als nächstes kommen sollte. Yannick erzählte mir dann von einer Hobby-Rallye, in einem Budget-Auto, mindestens 20 Jahre alt, mit Hunderten von Teams und durch halb Europa. Restlos begeistert stellte ich gleich den Link in unsere Whatsapp-Gruppe. Gemeint war die Allgäu Orient Rallye, welche allerdings auch aufgrund der etwas angespannten Lage in der Türkei und dem Iran nicht den erhofften Anklang fand. Kurze Zeit später landete aber ein neuer Link in der Gruppe – der Baltic Sea Circle des Superlative Adventure Club. Nach maximal 5 Minuten war schon die Hälfte der Personen Feuer und Flamme und wir beschlossen, das wird unsere nächste große Reise! Einige Tage später trafen wir uns dann zu Plannung und Bier. Vielleicht auch aufgrund letzterem wurde unser Enthusiasmus immer größer. Nach einigen Wochen des Träumens und Planens meldeten wir uns dann Ende September offiziell mit dem Team Knut für den Baltic Sea Circle 2017 an.

Seitdem basteln wir an unserer Website und Sponsorenmappe, suchen ein geeignetes Auto und recherchieren Informationen und Tipps. Und freuen uns natürlich mit jedem Tag mehr auf den Start der Rallye am 17. Juni 2017 in Hamburg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.